Augenlasern

/Augenlasern
Augenlasern 2018-10-30T18:50:07+00:00

Was passiert bei einer Augenlaser-Behandlung?

Bei einer Augenlaser-Behandlung wird mit Hilfe eines Lasers eine Operation am Auge durchgeführt. Der Laserstrahl sorgt hierbei für eine Umgestaltung der Oberfläche der Hornhaut, wodurch Lichtbrechungsfehler im Auge bleibend korrigiert werden. Man spricht bei einer solchen Behandlung auch von einer „Laser-Sehkorrektur“.

Welche Typen der Augenlaser-Behandlung lassen sich unterscheiden?

Eine Augenlaser-Behandlung ist ein mittels eines Lasers durchgeführter operativer Eingriff zur Behebung von häufigen Lichtbrechungsfehlern im Auge und somit zur Verminderung oder sogar Beseitigung der Notwendigkeit einer Brille/ und oder von Kontaktlinsen. Sehfehler, die sich durch eine Augenlaser-OP korrigieren lassen, sind

  • die Unfähigkeit, Objekte in der Ferne scharf zu sehen („Myopie“)
  • die Unfähigkeit, Objekte in der Nähe scharf zu sehen („Hyperopie“) und
  • die Unfähigkeit, Objekte sowohl in der Ferne als auch in der Nähe scharf zu sehen („Astigmatismus“).

Die FemtoLASIK ist unter den zur Korrektur von Sehfehlern dienenden Laser-Behandlungsverfahren dasjenige, welches gegenwärtig auf der Welt am häufigsten Anwendung findet. Die PRK, die LASEK oder die ReLEx-Smile sind weitere Augenlaser-Methoden, die – abhängig vom Lebensstil des Patienten oder der Konstitution seiner Augen – zum Einsatz kommen können.

Eine Augenlaser-Behandlung ist unkompliziert; der Eingriff dauert höchstens einige wenige Minuten – abhängig davon, um welchen Sehfehler es sich bei Ihnen handelt und wie stark er ausgeprägt ist. Das Ergebnis hinterher kann sich wirklich sehen lassen: Ihre neu gewonnene Sehstärke wird Sie staunen lassen!

Der Strahl des bei der OP eingesetzten Lasers beseitigt die Ungleichmäßigkeiten der Oberfläche der Hornhaut. Hierdurch wird Ihnen ein klareres und schärferes Sehen ermöglicht. Die allermeisten Patienten sind verblüfft über die Kürze der Regnerationszeit und über die Schnelle, in der sich Ihnen die Möglichkeit bietet, dauerhaft auf Brille oder Kontaktlinsen zu verzichten.

Komme ich für eine Augenlaser-Behandlung in Frage?

Lediglich 10 % der an einer Augenlaser-Operation ernsthaft interessierten Personen, sind hierfür keine geeigneten Kandidaten. Rein statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit also sehr groß, dass Sie für eine Augenlaser-Behandlung in Frage kommen. Um herauszufinden, ob Letzteres tatsächlich auf sie zutrifft, machen Sie am besten noch heute einen Termin für einen Schnelltest bei LASIKLAND.de aus. Für diese Testuntersuchung werden Ihnen keinerlei Kosten in Rechnung gestellt.

MEHR

Nachsorgeuntersuchungen & Regenerationsprozess

Bereits unmittelbar nach Ihrer OP werden von uns erste Nachsorgemaßnahmen getroffen. Jegliche Nachsorgeuntersuchungen sind im Preis für die Behandlung mit inbegriffen und auf Ihre persönliche Situation abgestimmt. Sie werden von uns regelmäßig durchgeführt und dienen der Kontrolle des von uns erwarteten Verlaufs der Regeneration. LASIKLAND.de verfügt über fachlich überaus kompetente Augenärzte sowie eine mit einem großen Erfahrungsschatz ausgestattete Chirurgin, die sich sehr gerne um Ihre Belange im Anschluss an eine Augenlaser-OP kümmern, sei es in Form einer Beratung oder von Nachbehandlungen.

Kosten für eine Augenlaser-Behandlung – 5 häufig gestellte Fragen:

  1. Kann ich eine ausgezeichnete Behandlung genießen?
  2. Entstehen hinterher möglicherweise Kosten, von denen ich zu Behandlungsbeginn nichts gewusst habe?
  3. Werden mir Kosten für die Nachbehandlung in Rechnung gestellt?
  4. Kann ich die Behandlungskosten in Raten zahlen?
  5. Ist für mich auf Anhieb ersichtlich, welche Kosten auf mich zukommen?

MEHR