Die Topolyzer-Vario-Messung ermöglicht eine präzise Darstellung der Hornhautform. Basierend auf dem Placido-Disc-System analysiert der Allegro Topolyzer-Vario eine tatsächliche Darstellung der Hornhautoberfläche an 22 000 Messpunkten.

Die einfache Messung mittels 3-D Führung eliminiert mögliche Aufnahmefehler. Ein hochauflösendes Infrarot-System liefert die Pupillometrie und mit der Pupillen Center Shift Funktion werden auch bei unterschiedlicher Pupillengröße und bei unterschiedlicher Beleuchtung selbst minimale Abweichungen des Pupillenzentrums erfasst. Der Allegro Topolyzer-Vario ermöglicht einen automatischen Qualitäts-Check für die Messungen der Rotationskontrolle durch den Excimer-Laser. Bei der schließlich erfolgenden Topographie-geführten Behandlung mit dem WaveLight EX 500 Excimer-Laser-System wird der individuelle Krümmungsverlauf der Hornhaut somit in die LASIK-Operation einbezogen.

Außerdem können bestimmte Hornhauterkrankungen bzw. andere Kontraindikationen zur LASIK dargestellt und sehr sicher diagnostiziert werden.

Mit dem T-CAT Software-Modul erfolgt ein spezieller Data-Transfer an den WaveLight Excimer-Laser und ermöglicht uns dadurch eine Customized Topographie-geführte Excimer-Laser-Behandlung. Diese spezielle Behandlungsmethode kann vor allem bei der Nachkorrektur einer vorherigen dezentrierten oder unregelmäßigen Laserbehandlungen, bei Nachkorrektur zur Vergrößerung der optischen Zone bei Sehstörungen nach einer vorausgegangenen Laserbehandlung, aber zum Beispiel auch zur Excimer-Laser-Behandlung bei Patienten nach Hornhauttransplantation notwendig werden.