Das Märchenschloss von König Ludwig II. von Bayern wurde in der Zeit von 1869 bis 1886 auf einem zerklüfteten Felsen errichtet. Schloss Neuschwanstein wurde im Stil einer mittelalterlichen Ritterburg in Schwangau bei Füssen gebaut, welches ursprünglich “ Neue Burg Hohenschwangau“ genannt wurde.
Es ist das berühmteste Schloss von Ludwig II.von Bayern. Er selbst lebte nur wenige Monate im Schloss und noch vor Fertigstellung von Schloss Neuschwanstein starb er. Über 6 Millionen Mark kostete der Bau. Mit diesem Bau verschuldete sich König Ludwig II. immer mehr, weil er mit seinen privaten finanziellen Mitteln die Baukosten nicht decken konnte. Aufgrund der Verschuldung setzte die bayerische Regierung Ludwig II. ab und entmündigte ihn am 09. Juni 1886. Er musste das Schloss in der Nacht vom 11. auf den 12. Juni 1886 verlassen und starb am 13. Juni  1886. Wenige Wochen später wurde das Schloss Neuschwanstein für Besucher geöffnet. Heute ist es eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. 1,3 Millionen Touristen besuchen das Märchenschloss jedes Jahr.