Im Museum Mensch und Natur in München gibt es auch dieses Jahr bis zum 14.09.2014
die Ausstellung „Faszination Spinnen“ mit kleinen Veränderungen.
In den 50 Terrarien stehen lebende Spinnen im Mittelpunkt und andere Gliederfüßler wie Skorpione.
Großformatige Bilder, Modelle, Film- und Mikroskopierstationen gewähren die Einblicke in die Welt der Achtbeiner.
Hätten Sie je gedacht, dass die Spinnen mit Sinneshaaren an den Beinen “ hören“?
Und wussten Sie, dass Spinnseide auch als mikrochirurgisches Nahtmaterial wie auch zur Umhüllung der Brustimplantate verwendet wird?
Also auch für die, die Angst vor Spinnen haben, lohnt es sich, das Museum zu besuchen, da man alles über Spinnen erfährt und dabei die Angst eventuell überwinden kann.