Anfang Januar stellte der Forschungszweig von Google, Google X, seine neueste Entwicklung vor: eine intelligente Kontaktlinse, die bei Diabetikern den Blutzuckerspiegel in der Tränenflüßigkeit messen kann und dann den Patienten bei einem hohen Blutzucker warnt. Die Messung läuft über einen Sensor in der Kontaktlinse, und über eine Mini-Antenne wird der Meßwert dann an die passende Smartphone-App übertragen. Bis die smarte Kontaktlinse erworben werden kann muß allerdings noch geforscht werden, unter anderem auch an der Messung eines niedrigen Blutzuckerspiegels.