Augenlasern ist so sicher, daß die NASA es sogar für ihre Astronauten erlaubt. Seit 2007 können nun auch Fehlsichtige dank FEMTO-LASIK Astronaut werden. Denn im Weltraum eine Brille zu Tragen oder Kontaktlinsen einzusetzen ist schlicht unmöglich. Schon die U.S. Airforce ließ bei ihren Piloten LASIK mit einem FEMTO-Sekundenlaser durchführen, und die hohe Stabilität des Flaps bei extrem starken Beschleunigungskräften hat sich nun auch im All bewährt.