Die Custom LASIK

Die Custom LASIK

Die Custom LASIK ist die zurzeit fortschrittlichste Technologie für eine individuell auf jeden Patienten zugeschnittene Excimer-Laser-Behandlung. Mittels der dabei verwendeten neuentwickelten Wellenfront-Geräte, kann jedes Auge ganz speziell bis auf das kleinste Detail abgemessen, und die Daten direkt an das Laser-Gerät gesendet werden. Die Laser-Strahlen werden dann durch die Wellenfront-Daten direkt gesteuert.
Die Custom LASIK-Methode ist die einzige Methode, die das Potential bietet, eventuell noch besser sehen zu können als mit Brille oder Kontaktlinsen, denn das Wellenfront-Gerät misst präzise beinahe jeden Punkt im Auge, womit dann eine genau Kartierung des gesamten Auges hergestellt wird. Die Genauigkeit dieser Daten ist ca. fünfundzwanzigmal höher als die einer konventionellen Karte. Alle Unregelmäßigkeiten des gesamten Auges, auch die, die vorher gar nicht gemessen werden konnten, können nun mit großer Genauigkeit vermessen werden.
Die Hornhaut unserer Augen ist asphärisch, das heißt, sie ist ganz besonders gekrümmt, so dass sich alle in das Auge einfallenden Lichtstrahlen in einem scharfen Fokus auf der Netzhaut treffen. Diese asphärische Krümmung kann durch eine Wellenfront-Behandlung oder eine optimierte Ablation erhalten bleiben. Somit bleiben Aberrationen höherer Ordnung unverändert oder werden zum Teil sogar in ihrer Wirkung abgeschwächt. Bei einer konventionellen Excimer-Laser-Therapie hingegen, können Aberrationen höherer Ordnung sogar induziert werden. Daraus ergeben sich auch die Vorteile einer Custom LASIK und einer optimierten Ablation.

Die Chance, nach der Operation hundert Prozent zu sehen ist höher, und es existiert die Chance eventuell sogar besser sehen zu können als hundert Prozent oder als Vorher mit Brille oder Kontaktlinsen. Bei Vergleich mit der konventionellen Laser-Therapie entstehen zu vernachlässigende Veränderungen im Kontrastsehen, die Nachtsicht hat eine sehr viel höhere Qualität und die Lichtempfindlichkeit (glare) sowie das Empfinden von Halos ist bedeutend geringer.
Allerdings wird bei einer Custom LASIK mehr gesundes Hornhautgewebe abgetragen, als bei einer FEMTO-LASIK ohne Wellenfront-geführter Ablation. Dieser Unterschied beträgt ca. 30µm und darf vor allem bei dünneren Hornhäuten nicht vernachlässigt werden. Das heißt, nicht bei allen Patienten kann eine Custom LASIK durchgeführt werden, und bei Patienten ohne bzw. mit einer kleinen Anzahl von Aberrationen höherer Ordnung ist eine optimierte Ablation mit verschiedenen Zonen sogar besser.

ab
/Auge
Anfrage Informationen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

captcha